So erreichen Sie uns:

26. August 2020

EF0805

 

image_print

Hübsches Fachwerkhaus mit Ausbaureserven

38644 Goslar-Hahndorf

 

       

 

Spannendes Nebengebäude für Handwerker inklusive

 

Lage:

Das hier angebotene Gebäudeensemble befindet sich in zentraler Lage im beliebten Goslarer Ortsteil Hahndorf. Kindergarten, Grundschule sowie einige Geschäfte befinden sich direkt vor Ort – sämtliche Einkaufsmöglichkeiten sind in Goslar bequem in 5 Fahrminuten erreichbar. Über die B6 und weiterführende Bundesstraßen bzw. Autobahnen besteht zudem eine gute Anbindung nach Wernigerode, Braunschweig, Hannover, etc. Die Nachbarschaft ist geprägt durch eine abwechslungsreiche, aufgelockerte Bebauung.

 

Baujahr:

Das Baujahr des bewohnten Haupthauses in bewährter Fachwerkbauweise wird um das Jahr 1880 geschätzt. Das Nebengebäude (ehemalige Tischlerwerkstelle, Wirtschaftsgebäude) im Rohbauzustand stammt ca. aus dem Jahr 1910 und ist seit Jahren nicht bewohnbar. Bis auf das Dach, das erst im Jahr 2010 erneuert und wie das Hauptgebäude mit einer Photovoltaik-Anlage ausgestattet wurde, bedarf es im Nebengebäude einer grundlegenden Sanierung (teilweise auch der Außenwände). Das Haupthaus hingegen hat bereits diverse Modernisierungen erfahren: ca. 1994 Dacherneuerung und Fassade Straßenfront, ca. 2004 Ziegelverkleidung und Dämmung des Nordwest-Giebels und Obergeschoss Eingangsseite, Errichtung eines überdachten Freisitzes zwischen den Gebäuden, etc..

 

Grundstück:

Das nahezu ebene, 537 m² große Eigentums-Grundstück ist im nördlichen Bereich bis an die Grenze mit den beiden Häusern bebaut und im mittleren Bereich mit einer Garage. Im großzügig gepflasterten Eingangsbereich befindet sich ein praktisches, hübsches Holz-Gartenhaus. Aufgrund der ansprechenden Bepflanzung mit Büschen, Beeten und Bäumen bietet der Garten diverse Frei- und Grünflächen sowie eine sichtgeschützte, gemütliche Sitzecke direkt am Haus.

 

Wohn- / Nutzfläche (ca.-Angaben):

152 m² Wohn- / Nutzfläche im Haupthaus

Erdgeschoss – 78 m² – 3 Zimmer – Küche – Bad – Diele – Vorbau

Obergeschoss – 74 m² – 3 Zimmer – Küche – Bad – Flur

Im Obergeschoss liegen die Deckenhöhen teilweise unter dem Durchschnitt

Zuzüglich Dachboden, kleiner Teilkeller, Nebengebäude

 

Objektbeschreibung:

Durch den gemütlichen Vorbau mit kleiner Sitzecke erfolgt der Zugang in die Diele des Erdgeschosses mit drei Räumen, separater Küche und dem an das Schlafzimmer angrenzenden Badezimmer. Eine etwas steilere Treppe führt in das obere Geschoss, das in etwa den gleichen Grundriss bietet und mit Sichtbalken ein wohnlich-uriges Ambiente ausstrahlt. Die Fachwerk-Konstruktion erlaubt – nach statischer Prüfung – eine flexible Aufteilung und Nutzung der Räume. Über eine weitere feste Treppe ist der Dachboden begehbar.

Das unbewohnte Nebengebäude stellt für Heim- und Hobby-Handwerker einen „Abenteuer-Spielplatz“ dar: nahezu vollständig entkernt wurde es zuletzt nur als Abstell- und Werkraum genutzt, eignet sich jedoch für einen individuellen Ausbau und einer anschließenden, sinnvolleren Verwendung.

 

Heizung / Energie:

Überwiegend elektrische Nachtspeicheröfen, Warmwasser elektrisch

Die Kosten für den Strom beim Energieversorger betrugen 2019 ca. 114 € monatlich (1-Personen-Haushalt). Die Gasleitung liegt in der direkt hinter dem Haus verlaufenden Anwohnerstraße, so dass ein Anschluss bei Bedarf möglich wäre.

 

Wert gemäß Energiebedarfsausweis vom 05.08.2020: 199,4 kWh / (m²*a), F

 

Als sehr lukrativ hat sich seit ihrer Inbetriebnahme am 30.03.2010 die PV-Anlage mit einer Leistung von 10,80 kWp erwiesen: im Jahr 2019 betrug die Einspeisegutschrift abzüglich dem Selbstverbrauch (33 € monatlich) aus der Anlage 338 € im Monat.

 

Fenster:

Überwiegend Holzfenster, einige Kunststoff-Fenster, mit doppelter Verglasung

 

Garage / Stellplatz:

Im Garten steht eine freistehende, eben befahrbare Fertiggarage, Baujahr 1992, mit benachbartem Carport in einfacher Holzbauweise zur Verfügung.

 

Bemerkungen:

Ein ausgesprochen gemütliches Wohnhaus, das in gewisser Weise den Charme eines „alten Bauernhofes“ ausstrahlt – jedoch mit überschaubarer Fläche und individuell gestaltbaren Räumlichkeiten. Gern zeigen wir Ihnen diese Immobilie persönlich nach Absprache.

 

Kaufpreis: 145.000 € VB

 

3,00 % netto zzgl. gesetzlicher MwSt. zum Zeitpunkt der Beurkundung: 01.07.2020 – 31.12.2020 16 % = 3,48 % /
ab dem 01.01.2021 19 % = 3,57 % – jeweils bezogen auf den Kaufpreis und fällig bei notarieller Beurkundung

 

Alle Angaben in unseren Angeboten sind ohne Gewähr, basieren ausschließlich auf Informationen Dritter und wurden nach bestem Wissen erteilt. Eine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Angaben kann daher von uns nicht übernommen werden. Alle Immobilienangebote sind freibleibend und vorbehaltlich Irrtümer, Zwischenverkauf oder –vermietung oder sonstiger Zwischenverwertung.

 

Oben